~~~ Jeder kennt mein Lachen , aber keiner weiss , wie ich mich fühle ! Jeder hört , was ich sage , aber keiner weis , was ich denke ! Jeder schaut mich an , aber keiner sieht meine Tränen ! Jeder meint mich zu kennen , doch keiner kennt mich wirklich ~~~

Archiv für 18. Juli 2009

Sehnsucht nach Licht

 

                                                                                                                     

                                               

  

                 

 

Sehnsucht nach Licht.

 

Du schönes Licht, das Alles rings erhellt,
Dem alle Blicke freudig sich erschließen,
Mit Harfenton will ich dich fromm begrüßen,
Wenn auch kein Strahl in meine Augen fällt.

Die Blume hebt ihr Aug‘ zu dir empor,
In bunter Pracht erglänzen rings die Auen:
Du schönes Licht, ich kann dich nimmer schauen,
Da sich mein Blick in ewige Nacht verlor.

In Nacht gehüllt, soll sich am Sonnenschein,
Am Abendglanz, am blauen Himmelsbogen,
Wie an des heitren Feuers goldnen Wogen,
Am Sternenchor mein Auge nie erfreuen!

Soll nimmer ich den Schmelz
der Blume sehen?
Die Freunde nicht, die Schöpfer
schöner Freuden?
Soll nie der Blick am Grün der Saat sich weiden?
Umsonst! umsonst! Vergebens ist mein Flehen.

Dort, wo sich jede Nebelwolke bricht,
Im ewigen Osten, an des Lichtes Quelle,
Da wird das Auge, da die Seele helle:
Wie sehn‘ ich mich empor, empor zum Licht!

Luise Egloff

             

 

 

 

 

                 

Advertisements